Solidarität mit Belarus am 07. März 2021

Die Hohe Kommissarin für Menschenrechte der Vereinten Nationen Michelle Bachelet hat vor kurzem dem Menschenrechtsrat ihren Bericht zu Belarus präsentiert; er bestätigt, dass die systematischen Repressionen gegen alle Regimegegner auch nach den umstrittenen Präsidentschaftswahlen 2020 weitergehen. Mehr als 33.000 Menschen sind von Festnahmen und Inhaftierungen betroffen. Menschen werden zu strengen Strafen für die Teilnahme an friedlichen Demonstrationen, für die Äusserung ihrer Meinung in sozialen Medien, für das Lesen „falscher“ Bücher im Zug, für die „politische“ Farbe der Kleidung und der Vorhänge an den Fenstern oder für das Tanzen verurteilt…

Die Beispiele der Willkür und unverhältnismässig harter Gerichtsurteile sind ein weiteres Zeichen für das heftige Durchgreifen: TeilnehmerInnen einer Tanzaktion in Brest wurden zu 2,5 Jahren Haft verurteilt; die Journalistinnen Katerina Bachvalova und Daria Tschulzova – zu 2 Jahren Gefängnis; Katerina Borisevich wurde zu 6 Monaten Gefängnis für ihre journalistische Arbeit verurteilt. Und nicht zu vergessen die belarussisch-schweizerische Doppelbürgerin Natalia Hersche, deren Gerichtsurteil von 2,5 Jahren Haft wegen angeblichen Abziehens der Sturmhaube von einem Polizisten bei der Berufungsverhandlung bestätigt wurde.

Heute ist Belarus absoluter Spitzenreiter nach der Anzahl der politischen Gefangenen – 263 Personen.

Am Sonntag, den 07. März 2021, um 15.00 Uhr werden wir uns auf dem Place de Nations in Genf versammeln, um unsere Solidarität mit dem belarussischen Volk auszusprechen und im Namen der Frauen, Minderjährigen, Streikenden, Journalisten, Ärzte, Rentner und aller, die von den belarussischen Behörden eingeschüchtert, schikaniert oder verfolgt werden, zu protestieren.

Schliessen Sie sich uns am 07. März 2021 um 15.00 Uhr am Place des Nations in Genf an! Mit roten und weissen Kleidern und Blumen zeigen Sie Ihre #flowerpower im Namen der Wahrheit und Freiheit!

#freeBelarus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.